Für Stoffe und Mercerie, sowie Nähkurse empfehle ich: Chantal Hasler, www.CH-Dessign.ch

 

Bastel und Geschenkartikel: www.schuwis.ch in Steinhausen

 

Papeterie und Geschenke: www.papeterie-trychlepark.ch

                                                                                              Ende Dezember 2019

Of Wederluege ond danke vöumou

 

Im Juni 2004 hörte ich zum ersten Mal, dass das Ladenlokal an der Dorfstrasse 1 frei wird.

 Es folgten viele schlaflose Nächte, stundenlange Gespräche mit Familie und Freunden, Abklärungen und Planungen. Die Entscheidung war nicht einfach, aber ich wollte diese Chance packen, um nach dem ehemaligen Estrichzimmer im Dietisberg und dem Hobbyraum im Sonnenheim, nun mitten im Dorf kreativ tätig zu sein!

 Am 25. September 2004 war es dann soweit, ich durfte zum Tag der offenen Tür einladen!

 Die Öffnungszeiten des KONFETTI wurden erweitert, das Bastelsortiment bekam viel Platz und das Sortiment wurde um Geschenk- und Dekorationsartikel erweitert. Vom ersten Tag an bekam das KONFETTI unerwartet neue Schwerpunkte. Geschenke und Dekoartikel waren begehrter, als ich je anzunehmen wagte!

 Workshops konnten jetzt in meinem neuen Geschäft angeboten werden und fanden ebenfalls grossen Anklang. Sie forderten mich auch, immer wieder selbst Neues auszuprobieren und Weiterbildungen bei Händlern zu besuchen.

 Durch die zentrale Lage nahm die Kundenfrequenz stetig zu und mein Herzblut floss intensiv für meine Kundschaft. Es war ein Traum, der für mich mit diesem Wechsel an die Dorfstrasse in Erfüllung ging und das KONFETTI war fortan mein drittes Kind!

 Am 25. Oktober 2008 von ein er Minute auf die andere, war nichts mehr wie es war! Ich erlitt ich eine Hirnblutung, kurz vor dem schon geplanten Räbeliechtliumzug, der ersten Bastelbühne als Rahmenprogramm des damals noch stattfindenden Chlausmärts und den ersten Fasnachtskleiderarbeiten. Es folgten viele bange Stunden, Tage, Wochen für meine Familie, Freunde, Bekannte, das ganze Dorf, alle litten mit. Würde ich überleben und wenn ja wie?

Anita Renner und Claudia Zwyssig leisteten einen wesentlichen Beitrag zur Rettung des KONFETTI. Ohne grosse Vorkenntnisse und im Bewusstsein, dass ich sie nicht entlöhnen kann, standen die beiden bereits im November an je zwei Halbtagen pro Woche im KONFETTI und verkauften, was man verkaufen konnte und stärkten mir somit den Rücken für eine „Wiedereingliederung“!

 Obwohl ich den Stempel „abgeschrieben“ bekam, wollte ich zurück in meinen Alltag und ins KONFETTI. Der Weg war hart, aber das Ziel vor Augen machte mich stark!

 Jeder noch so schlimme Schicksalsschlag macht das Leben tiefer und lebenswerter. Man lebt nicht für morgen, sondern nur noch im Heute.

 Die Wiedereröffnung und 5 JAHRE KONFETTI feierten wir zusammen mit Ihnen am 25./26. September 2009. Sehr erfreut war ich, dass auch einige meiner Betreuungspersonen vom LUKS anwesend waren und erlebten, was ich mit der Aussage „das Dorf hilft mittragen“ meinte!

 Nach einer Arbeitsplatzabklärung im Dezember 09 durfte ich wieder „offiziell“ mit diversen Auflagen unter anderem Gründung einer GmbH, im eigenen Laden agieren. Das KONFETTI wurde meine bester Therapieort. Machbar war dieser Schritt jedoch auch nur durch das Verständnis von Euch allen und der langjährigen Treue meiner Kundschaft, welches mir immer entgegengebracht wurde.

 Ich musste jedoch schon bald einsehen, dass ich nicht an die ersten Jahre anknöpfen und wie vorher weitermachen kann. Meine Belastbarkeit nahm ab und Arbeiten unter Zeitdruck funktionierten nicht mehr, mit dieser Einschränkung muss ich bis Heute leben!

 Nachdem Mitte 2018 meine Geschäftspartnerin Yvonne Schnyder den Wunsch äußerte, sich beruflich zu verändern und auszusteigen, suchte ich nach einer neuen Lösung und kam mit Chantal Hasler (CH-Design) in Kontakt. Nachdem sie ein grosses und passendes Lokal für ihr Atelier und Verkaufsraum gefunden hat, entschied ich mich schweren Herzens für die Auflösung vom KONFETTI. Mercerie, Stoffe und einige Geschenkartikel zogen zu Chantal an die Artherstrasse 25 in Immensee. Diverse Bastelartikel behalte ich bei mir zu Hause, da ich noch weiterhin Karten und Geldgeschenke herstellen möchte und kreativ bleiben will. Ab und zu werde ich an Märkten anzutreffen sein und die beliebte Bastelbühne mit FAM möchte ich aufrechterhalten. Ich freue mich auch sehr, gelegentlich bei CH Desingn & creativ-home mithelfen zu können.

 Den Nachfolgerinnen an der Dorfstrasse 1, BEAUTY CHESS wünsche ich genau so viel Freude und schöne Stunden, wie ich sie erleben durfte an diesem Ort.

 Von Herzen bedanke ich mich für das Vertrauen, die Geduld, jede Hilfe, Treue und die vielen spannenden Aufträge, die ich all die Jahre entgegennehmen durfte. DANKE TUUSIG!

 

Das Jahresende ist kein Ende und kein Anfang, sondern ein Weiterleben mit der Weisheit, die uns die Erfahrung gelehrt hat. (Hal Borland amerikanischer Schriftsteller)

 

Herzlichen Dank Ihnen allen für Ihre Unterstützung beim Sammeln von Erfahrungen und Weisheiten.

 

Alles Gute, Gesundheit und viel Glück im neuen Jahr

 

Erika Lutiger

 

Die abgebildeten Regale sind eingelagert und können gerne noch erworben werden!

 

 

Ein Hobby ist kein Luxus,

 

sondern ein wesentlicher Teil des Lebens.

Ja, es ist wahr, ende Jahr schliesst das KONFETTI die Tür für immer!

Aber auf Stoffe und Mercerie, sowie verschiedene Geschenkartikel müssen Sie nicht verzichten, es wird gezügelt!

Bei Chantal Hasler findet die Ware einen neuen Platz!

www.ch-design.ch